Emlin Borkschert goes England

Leider schon Vergangenheit sind zwei herrliche Wochen in England und Schottland, mal wieder unser Urlaubsziel für dieses Jahr.

Mit unserem neuen alten Wohnwagen haben wir zahlreiche Campingplätze auf der Insel bereist, uns wunderbar alte Städte und Dörfer angesehen, Mengen an Fish und Chips sowie Sandwiches verdrückt und ganz stilecht eisgekühlten Pimm’s mit Erdbeer und Gurke getrunken.

Und davon natürlich gefühlte drei Millionen Bilder gemacht, von denen es diese vier auf meinen Blog geschafft haben:

image

Damit man auch nicht vergisst, wo man sich gerade befindet.

image

Ja, manchmal scheint dort auch die Sonne. Im schönen Garten von Sissinghurst Castle (von dem man hier - zugegeben - nicht allzu viel sieht).

image

Auch in der schottischen Hauptstadt Edinburgh gibt es grüne Ecken. Für uns eher ein Fluchtpunkt, denn die Stadt war total überfüllt.

image

Dann sind uns Spaziergänge auf public footpaths, die durch die herrliche Landschaft führen, doch lieber.

Und obwohl ich zahlreiche Kapitel der Fortsetzung meines Krimis, zur Zeit immer noch Grit Loch 2 genannt, zum Überarbeiten eingepackt hatte (und natürlich auch genügend Papier für neue Kapitel), muss ich gestehen, dass ich in all den Tagen nicht ein einziges Wort geschrieben habe.

Aber dazu ist ein Urlaub doch auch da, oder?

Interview bei Radio Hochstift
Emlin Borkschert

Heute um 15.15 Uhr Ortszeit lief auf Radio Hochstift ein toller Beitrag über mich und meinen Debüt-Krimi “Des einen Freud, des anderen Tod”.

Für alle, die es verpasst haben: Hört mal rein!

aoctaviusw:

Day 7. Its been a week since Mike Browns passing. Still no justice but today we united in a prayer walk. Hundreds of protesters came out and represented well. Another peaceful march starting from Canfield. 

I personally don’t know how to feel right now. I do know the people of Ferguson are tired and ready for justice. I hope the rest of the world who is watching, reading, or even here protesting with us is ready for better days. 

Dinge, die mich sehr bewegen…

Die Apfelernte ist in Sicht

image

Während man selber mit allerlei Dingen beschäftigt ist (leben, schreiben, Urlaub machen), wächst in unserem kleinen Garten ganz heimlich die Grundlage für leckere Kuchen, für verdauungsfördernde Nachtische oder als Aufstrich für Kartoffelpuffer heran.

Sehr schöner Wortwitz! Leider nicht wirklich ins Deutsche übersetzbar…

Sehr schöner Wortwitz! Leider nicht wirklich ins Deutsche übersetzbar…